Cyberpunk 2077 background image
Die besten Zitate aus deinen Lieblingsspielen
Vorgestelltes Spiel: Cyberpunk 2077
Tharstan:

"Alle Menschen müssen sterben, oft durch ihre eigenen Mittel und Wege." Hört sich ziemlich finster an, wenn Ihr mich fragt.

Spieler:

Antwortet oder ich streiche diesen Raum mit Eurem Blut!

Alea Quintus:

Wenn ich nicht diese Kapuze aufhätte, würde ich Euch mitten ins Gesicht spucken...

Astrid:

Das Begleichen Eurer Schuld ist nur einen diskreten Messerstoß entfernt.

Storn:

Nichts, das lebt, bleibt auf ewig gleich.

Neloth:

Hermaeus Mora lernt ein paar faszinierende neue Methoden zum Häuten eines Horkers, während Ihr zum zweitmächtigsten Drachenblut aller Zeiten werdet.

Entdecke versteckte Gefahren in deinem Netzwerk mit Glasswire Firwall.

Glasswire hilft dir, schnell und zuverlässig Apps zu entdecken, die schädliche Daten über dein Netzwerk senden. Die Firewall, um Netzwerkverbindungen zu blockieren.

Paarthurnax:

Wo sterbliches Fleisch schwinden und vergehen kann, hat der Geist Bestand.

Septimus Signus:

In kosmologischen Maßstäben betrachtet ist alles in der Nähe.

Schriftrolle der Alten:

Aus den Reihen der Kinder der Nacht wird ein großer Held hervorgehen. In einer Zeit des Konflikts, in der die Drachen in das Reich der Menschen zurückkehren, wird sich die Finsternis mit dem Licht vermischen... werden Nacht und Tag eins sein.

Serana, Spieler:

Spieler: "Was wisst Ihr über die Schriftrolle der Alten?"
Serana: "Man würde denken, dass mir die einigen Hundert Jahre, die ich mit ihr eingesperrt war, mehr Erkenntnisse eingebracht hätten, aber nein. So wie es aussieht, lernt man nichts von den Dingen, mit denen man schläft."

Serana über Schnee:

Das muss also das wunderschöne Wetter von Himmelsrand sein, von dem ich immer gehört habe.

Serana über Schnee:

Ich mache mir nichts aus der Sonne, aber die wäre jetzt besser als dies hier.

Illia:

Gibt es einen Grund dafür, dass Ihr mit einer gezogenen Waffe herumlauft?

Alva zu weiblichem Spieler:

Hübsch seid Ihr. Ich wette, Ihr könnt Euch vor Verehrern kaum retten.

Nocturnal:

Es sind einige Jahre vergangen, seit ich einen Fuß in Eure Welt gesetzt habe. Oder vielleicht auch nur einige Augenblicke. Man verliert so leicht den Überblick.

Nachtigallwächter:

Ich war verblendet. Verblendet von dunkelster Heimtücke, die sich als Freundschaft ausgab.

Brynjolf:

Ich mache meine Sache gut und bin vielleicht sogar einer der Besten. Aber das ist alles, was ich kann. Ich bin kein Anführer. Ich hatte nie das Verlangen, und es war mir auch nie wichtig. Ich will es nicht.

Karliah:

Was ist denn, Brynjolf? Ich kann schon fast hören, wie Ihr die Stirn runzelt.

Vex:

Wenn ich Frey sehe, reiße ich ihm eigenhändig die Augen aus dem Schädel!

Karliah:

Um die Niederlage eines Feindes sicherzustellen, müsst Ihr zunächst seine Verbündeten schwächen.

Mercer Frey:

Der Gestank hier drin... dieser Ort riecht nach Tod. Seid wachsam.

Wache von Rifton:

Thalmor im Rattenweg? Was kommt als nächstes? Zweiglinge in der Taverne Bienenstich?

Tonila:

Natürlich, wie wäre es, wenn ich Euch von Heuler niederschlagen und in die Zisterne werfen lasse?

Haelga über Brynjolf:

Ich habe ihm doch schon erklärt, dass man einem Stein kein Blut abpressen kann.

Brynjolf:

Ihr habt auch noch nie ehrlich für all Euer Geld gearbeitet, was?

Game Quotes Statistiken

Anzahl Zitate: 1110
Englische Zitate 460
Deutsche Zitate 650
Anzahl Spiele: 509
GQ
Seit 2011
© 2021 Game-Quotes.com by Kovah.de Über uns Nutzungsbedingungen Datenschutz